Willkommen bei der Lebenshilfe Heidelberg!

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten
(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist
Lebenshilfe Heidelberg e.V. Heinrich-Fuchs-Straße 73 69126 Heidelberg Vorstand: Thomas Diehl Telefon: +49 6221 33923 0 E-Mail: gst@lebenshilfe-heidelberg.de vgl. dazu auch unser Impressum.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@lebenshilfe-heidelberg.de oder über unsere Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.
(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte
(1) Nachfolgend klären wir Sie über Ihre Betroffenenrechte gemäß Art. 15 DSGVO auf. Diese Rechte können Sie jederzeit wahrnehmen und sich deswegen direkt an uns wenden. Sofern Sie diese Rechte uns gegenüber einfordern, werden wir diese eingehend unter Berücksichtigung der damit im Zusammenhang stehenden gesetzlichen Anforderungen und Auflagen prüfen. Hierzu werden wir ggf. weitere Informationen von Ihnen erfragen. Die Ergebnisse unserer Prüfung sowie unser Vorgehen zur Erfüllung Ihrer Anfrage werden wir Ihnen ausführlich erläutern. Dabei ist es möglich, dass wir Ihren Wünschen nicht vollumfänglich in der von Ihnen gewünschten Weise nachkommen können. Dies soll Sie nicht davon abhalten, Ihre Rechte uns gegenüber einzufordern, oder bei uns diesbezüglich nachzufragen. Gerne werden wir Ihnen alle Ihre Nachfragen beantworten.
(2) Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen, ob und welche Daten zur Ihrer Person von uns verarbeitetet werden. Dies beinhaltet auch Angaben zu den Zwecken der Verarbeitung, ggf. zu Empfängern, denen gegenüber wir Daten von Ihnen offengelegt haben, die geplante Speicherdauer und ggf. Angaben zur Herkunft dieser Daten, sofern wir diese nicht direkt bei Ihnen erhoben haben sollten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf eine einmalige kostenfreie Kopie Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Für die Erstellung folgender Kopien behalten wir uns das Recht vor, eine angemessen Verwaltungsgebühr zu erheben.
(3) Recht auf Berichtigung Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung von unzutreffenden Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, zu verlangen. Dies beinhaltet auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.
(4) Recht auf Löschung Sie haben das Recht, von uns die Löschung von Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, zu verlangen. Sofern wir Daten von Ihnen veröffentlicht haben sollten, fällt hierunter auch unsere Verpflichtung, im Rahmen des „Rechts auf Vergessenwerden“ gemäß Art. 17 Abs. 2 DSGVO unter Berücksichtigung verfügbarer Technologie und der Implementierungskosten Ihren Löschwunsch alle Links zu diesen Daten sowie Kopien bzw. Replikationen dieser Daten betreffend an weitere für die Verarbeitung dieser veröffentlichten personenbezogenen Daten Verantwortliche weiterzuleiten.
(5) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung von Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, zu verlangen. Danach ist eine Verarbeitung dieser Daten nur noch mit Ihrer Einwilligung oder zu wenigen, gesetzlich festgelegten Zwecken möglich.
(6) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns über die unter § 1 Nr. (2) aufgeführten Kontaktwege informieren.
(7) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
(8) Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, Daten zu Ihrer Person, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zum Zweck der Übertragung zu einem anderen Verantwortlichen zu erhalten. Dies beinhaltet auf Ihren Wunsch hin und unter Berücksichtigung der vorhandenen technischen Möglichkeiten auch die direkte Übertragung von uns zum anderen Verantwortlichen.
(9) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde Sie haben das Recht, sich jederzeit bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung von Daten zu Ihrer Person zu beschweren.


§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):
- IP-Adresse
- Hostname
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
- Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
- jeweils übertragene Datenmenge
- Website, von der die Anforderung kommt (Referrer)
- Die von Ihnen aufgerufenen konkreten Seiten unserer Website
- Browser: Typ, Version und eingestellte Sprache
- Betriebssystem: Typ und Version
- Bei aktiviertem JavaScript außerdem:
- Bildschirmauflösung
- Farbtiefe
- Größe des Browserfensters
- Installierte Browser-Plugins
(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
(3) Einsatz von Cookies:
a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
- Transiente Cookies (dazu b)
- Persistente Cookies (dazu c)
b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

§ 4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website
(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Pflichtangaben sind hierbei mit einem Sternchen gekennzeichnet. Angaben in nicht auf diese Weise markierten Feldern sind rein freiwillig.
(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.
(3) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

§ 5 Bereitstellung personenbezogener Daten aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen des Verantwortlichen bzw. Betroffenen
Wir bieten auf unserer Website die Möglichkeit zur Online-Anmeldung für diverse Leistungen an. Hierfür ist die Erhebung bestimmter Daten zu Ihrer Person erforderlich. Diese sind entsprechend markiert, weitere Angaben sind dagegen optional. Wenn Sie die erforderlichen Angaben nicht vornehmen, können Sie leider das entsprechende Angebot nicht nutzen.

Besondere Nutzungformen
Durchführung von Online-Spenden:
(1) Auf unserer Internetseite bieten wir die Möglichkeit, online zu spenden. Zur Durchführung des Spendenauftrags werden über Formularfelder bestimmte Daten von Ihnen verpflichtend erhoben. Diese sind entsprechend als Mussfelder gekennzeichnet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Informationen in nicht als Mussfelder gekennzeichneten Formularfeldern sind freiwillig und dienen der Angabe alternativer Kontaktmöglichkeiten. Mit Absendung des Formulars wird zudem Ihre IP-Adresse gespeichert, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur im zur Durchführung des Spendenauftrags erforderlichen Umfang. Sie können der weiteren Verwendung Ihrer Daten durch uns jederzeit widersprechen und die Löschung Ihrer Daten verlangen. Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, löschen wir nach Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfristen.
(2) Wir bedienen uns bei der Bereitstellung der Spendenfunktion des Dienstleisters Altruja GmbH, Augustenstraße 62, 80331 München. Die von Ihnen eingegebenen Informationen sowie die unter § 3 aufgeführten Daten werden dabei an Server des Dienstleisters übermittelt. Wir haben diesen Dienstleister sorgfältig ausgewählt und mit ihm einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Darüber ist dieser Dienstleister auf die Einhaltung der Datenschutzregeln und unserer Weisungen verpflichtet. Auf die beim Dienstleister gespeicherten Daten haben ausschließlich befugte Personen Zugriff. Weitere Informationen zum Datenschutz des Dienstleisters erhalten Sie unter https://www.altruja.de/datenschutz.html .
(3) Zur Durchführung der Zahlungen im Zusammenhang mit Ihrer Online-Spende bedienen wir uns eines Zahlungsdienstleisters. Details hierzu entnehmen Sie bitte dem Punkt „Einbindung von Checkout Portal“ im Abschnitt „Social Media und sonstige Dienste Dritter“.

Anmeldung für unsere Kindergärten:
(1) Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, Ihr Kind online für unsere Kindergärten anzumelden. Hierfür erfragen wir von Ihnen entsprechende Informationen und personenbezogene Daten. Felder mit zwingend benötigten Informationen sind dabei als Mussfelder gekennzeichnet. Die Angabe dieser Daten ist zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung erforderlich (siehe auch § 5). Weitere Angaben sind freiwillig.
(2) Wir verarbeiten die erhobenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung und zu der damit im Zusammenhang stehenden Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Diese Daten werden von uns nach Vertragsbeendigung und dem Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.
(3) Auf die erhobenen Daten haben nur befugte Mitarbeiter Zugriff. Eine Weitergabe der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten an Dritte findet ausschließlich zum Zwecke der Anmeldung und zur damit im Zusammenhang stehenden Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Vertragserfüllung statt.

Anmeldung zu Angeboten der „Offenen Hilfen“:
(1) Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, sich zu von unseren „Offenen Hilfen“ angebotenen Gruppenreisen, Erlebnistagen, Ferienangeboten oder Treffs online anzumelden. Hierfür erfragen wir von Ihnen entsprechende personenbezogene Daten zum Teilnehmer und einem eventuellen gesetzlichen Betreuer sowie weitere relevante Informationen wie Wohnsituation, Pflegegrad, Hilfsmittel zur Fortbewegung oder gesundheitliche Einschränkungen und Abrechnungsmodalitäten. Felder mit zwingend benötigten Informationen sind dabei als Mussfelder gekennzeichnet. Die Angabe dieser Daten ist zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung erforderlich (siehe auch § 5). Weitere Angaben sind freiwillig.
(2) Wir verarbeiten die erhobenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung und zur Durchführung des von Ihnen gebuchten Angebots im Rahmen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Darüber hinaus holen wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten besonderer Kategorie i.S.v. Art. 9 Abs. 1 DSGVO Ihre Einwilligung als Teilnehmer bzw. gesetzlicher Betreuer des Teilnehmers ein. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten werden von uns nach Vertragsbeendigung und dem Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.
(3) Auf die erhobenen Daten haben nur befugte Mitarbeiter Zugriff. Eine Weitergabe der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten an Dritte findet ausschließlich zum Zwecke der Anmeldung und zur Durchführung des von Ihnen gebuchten Angebots im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Vertragserfüllung statt.

E-Mail-basierte Informationsdienste
Newsletter:
(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere Aktionen, Veranstaltungen und sonstige Ereignisse informieren.
(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.
Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.
(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an newsletter@lebenshilfe-heidelberg.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Social Media und sonstige Dienste Dritter
Einbindung von Checkout Portal:
(1) Wir haben auf unserer Website das Zahlungs-Tool Checkout Portal des Zahlungsdienstleisters Wirecard Card Solutions Ltd., Grainger Chambers, 3-5 Hood Street, Newcastle upon Tyne, NE1 6JQ, Großbritannien eingebunden. Über Wirecard wickeln wir die folgenden Zahlungsprozesse in unserem Webshop ab: Lastschrift, Kreditkartenzahlungen, Paypal, Paydirekt. Wirecard übernimmt außerdem Aufgaben des Risikomanagements und der Zahlungsflusskontrolle.
(2) Wenn Sie in unserem Webshop Zahlungen über eine der genannten Möglichkeiten durchführen, werden für die Ausführung des Zahlungsvorgangs benötigte personenbezogene Daten von uns an Wirecard übertragen, die Sie im Rahmen Ihrer Online-Spende in die entsprechenden Formularfelder eingegeben haben. Um welche Daten es sich dabei handelt, ist von der von Ihnen gewählten Zahlungsweise abhängig. Wirecard gibt diese personenbezogenen Daten wiederum je nach gewählter Zahlungsweise an die entsprechenden Unternehmen zur Abwicklung des eigentlichen Zahlungsprozesses weiter. Wirecard gibt diese Daten gegebenenfalls noch an weitere verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Dies können z.B. Wirtschaftsauskunfteien zum Zweck der Identitäts- und Bonitätsprüfung sein. Mit der Auswahl einer der unter Abs.1 aufgeführten Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.
(3) Durch den Besuch einer Unterseite unserer Website, auf der sich Komponenten des Zahlungs-Tools Checkout Portal befinden, erhält Wirecard die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Wir haben keine Kenntnis darüber, für welche eigenen Zwecke Wirecard diese Informationen nutzt.
(4) Wir nutzen die von Wirecard bereitgestellten Funktionalitäten bzw. Komponenten, um Ihnen im Rahmen der Vertragserfüllung sowie in unserem Interesse eine einfache und bequeme Möglichkeit zur Durchführung von Online-Überweisungen zur Abwicklung Ihres Einkaufs in unserem Webshop anzubieten. Außerdem verfolgen wir mit der Nutzung der Dienstleistungen von Wirecard eine Reduktion unseres Aufwands beim Risikomanagement und der Zahlungsflusskontrolle. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO.
(5) Wir haben den Dienstleister Wirecard sorgfältig ausgewählt und mit ihm einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Darüber ist dieser Dienstleister auf die Einhaltung der Datenschutzregeln und unserer Weisungen verpflichtet. Auf die beim Dienstleister gespeicherten Daten haben ausschließlich befugte Personen Zugriff. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Wirecard erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters: https://checkoutportal.com/de/datenschutzbestimmungen/ ,

Einbindung von YouTube-Videos:
(1) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Mit der Einbindung von YouTube-Videos verfolgen wir unser Interesse, unsere Website für unsere Besucher interessanter und attraktiver zu gestalten und eine bessere Darstellung von Inhalten bzw. Sachverhalten zu erreichen. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 5 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.