Start / Lebenshilfe Heidelberg / Über uns / Angebote und Dienste

Kindergärten Pusteblume

Die integrativen Kindergärten Pusteblume sind Kindergärten für alle Kinder. Ein Kind mit geistiger oder mehrfacher Behinderung findet hier genauso seinen Platz wie ein Kind ohne Behinderung. Rund 150 Kinder besuchen derzeit eine der 15 Gruppen in den beiden Häusern der Pusteblume.

Weitere Informationen über die integrativen Kindergärten Pusteblume finden Sie hier

Flyer als PDF-Download


Heidelberger Werkstätten

Die Heidelberger Werkstätten fördern erwachsene Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung beruflich und in ihrer persönlichen Entwicklung. Das Angebot umfasst Maßnahmen zur beruflichen Orientierung sowie Fort- und Weiterbildung.

Etwa 550 Menschen werden insgesamt in einer der vier Werkstätten in Heidelberg, Sandhausen und Hockenheim oder an einem Außenarbeitsplatz begleitet, 65 von ihnen im Förder- und Betreuungsbereich für schwer- und mehrfachbehinderte Menschen und über 20  im Berufsbildungsbereich. Begleitet werden die Beschäftigten von pädagogischen und heilpädagogischen Fachkräften sowie von speziell ausgebildeten Fachkräften aus Handwerk und Industrie.

Weitere Informationen über die Heidelberger Werkstätten finden Sie hier

Flyer als PDF-Download


Wohnverbund

Der Wohnverbund bietet erwachsenen Männern und Frauen mit geistiger und mehrfacher Behinderung verschiedene Möglichkeiten, ihr Leben zu gestalten: Sechs Wohngruppen gibt es in einer Wohnstätte in Heidelberg, vier in einer Wohnstätte in Sandhausen.

In diesen Wohngruppen leben jeweils acht oder neun Menschen zusammen. Sie werden je nach ihrem Bedarf pädagogisch und pflegerisch betreut, begleitet und gefördert. In zahlreichen Außenwohngruppen werden Menschen zeitintensiv oder zeitweilig betreut, begleitet und gefördert. In einer Trainingswohngruppe werden Menschen mit geistiger Behinderung dabei unterstützt, sich auf ein eigenständiges Leben in einer eigenen Wohnung vorzubereiten. Etwa 150 Menschen nutzen derzeit eines der Angebote des Wohnverbundes.

Weitere Informationen über den Wohnverbund finden Sie hier

Flyer als PDF-Download


Offene Hilfen

Die Offenen Hilfen stellen ein breites Spektrum an ambulanten Diensten bereit – von der stundenweisen Betreuung bis zu mehrwöchigen Urlaubsreisen. Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen entscheiden selbst, welche Angebote sie nutzen.

Die Dienste werden entweder in der Nähe des Wohnortes angeboten oder der Assistent kommt zum Klienten. Folgende Angebote  machen die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg: Familienunterstützender Dienst, Kurzzeitunterbringung, Tagesgruppe, Unterstützte Wohnformen (etwa Ambulant Unterstütztes Wohnen, Trainingswohnen, Unterstütztes Wohnen in Familien), Freizeitgruppen, Urlaubsreisen. Etwa 400 Menschen aus der Region nutzen derzeit Angebote der Offenen Hilfen.

Weitere Informationen über die Offenen Hilfen finden Sie hier

Flyer als PDF-Download