Einfach mal abschalten

Ein paar Tage rauskommen, die Seele baumeln lassen, neue Eindrücke sammeln – davon zehren auch Menschen mit geistiger Behinderung lange. Viele träumen von Sonne, Strand, Palmen und Meer.

Die Lebenshilfe Heidelberg möchte Menschen diese Wünsche erfüllen: Wer in einer Wohnstätte lebt, fährt mindestens ein Mal im Jahr mit  seinen Mitbewohnern und Mitarbeitern in den Urlaub – in das Ferienhaus der Lebenshilfe im Odenwald zum Beispiel. Oder sie schippern mit einem Boot in Holland durch die Kanäle. Oder sie sonnen sich an der Nordsee.

Gemeinsam in den Urlaub oder alleine?

Darüber hinaus bieten die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg zahlreiche Gruppenreisen an. Hier gibt es Urlaube am Meer, eine Fahrt zur Fastnacht in Mainz, einen Wellness-Urlaub in einem Schloss oder Städtereisen nach Amsterdam und Berlin.

Außerdem können Menschen mit Behinderung selbst ihren Urlaub planen und sich bei Bedarf dabei von einem Mitarbeiter der Offenen Hilfen unterstützen lassen. Der Assistent hilft bei der Vorbereitung und begleitet den Menschen mit Behinderung auf die Reise.

Weitere Informationen über das Freizeitheim Hubertus der Lebenshilfe Heidelberg im Odenwald finden Sie hier.

Zum Programm der Offenen Hilfen geht es hier.