Gesundheit

Weitere Informationen zum Thema Gesundheit auf der Website der Bundesvereinigung der Lebenshilfe

Zur Website

Recht auf Unversehrtheit

Eine gute medizinische Versorgung hat für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung eine besondere Bedeutung, da manche Krankheiten häufiger und in untypischer Weise auftreten. In vielen Fällen ist diese Versorgung auch schwierig zu leisten: Ärzte und Pflegepersonal sind auf die Behandlung dieses Personenkreises häufig nicht vorbereitet, weder durch Studium oder Ausbildung noch durch Fort- oder Weiterbildung. Persönliche Erfahrungen mit Menschen mit geistiger Behinderung machen sie nur selten.

Die Probleme beginnen schon bei der Diagnose. Das ist zum einen auf die erschwerte Kommunikation zwischen Arzt und Patient zurückzuführen, zum anderen auf eventuelle Abwehrreaktionen bei der Untersuchung. Darüber hinaus haben Menschen mit geistiger Behinderung eingeschränkte Fähigkeiten zur Selbstbeobachtung und -wahrnehmung. Etliche können Anzeichen für eine Krankheit nicht deuten oder sich nicht dazu äußern.