Heidelberger Werkstätten

Berufliche Bildung: Passgenaue Förderung

Basierend auf den Erkenntnissen und Wünschen aus dem Eingangsverfahren, erhalten die Teilnehmer in einer 24 Monate dauernden Maßnahme eine passgenaue berufliche Bildung , orientiert an den überörtlichen harmonisierten  Bildungsrahmenplänen.

Dabei nehmen wir auch den Erwerb und die Weiterentwicklung von wesentlichen Schlüsselkompetenzen in den Blick. Selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln stehen im Mittelpunkt der Persönlichkeitsförderung.

Unsere Ziele bei der beruflichen Bildung:

  • Passgenaue berufliche Bildung
  • Weiterentwicklung von Schlüsselkompetenzen
  • Förderung der Persönlichkeit

Aufbauend auf den Ressourcen, individuellen Fähigkeiten, Wünschen und Perspektiven der Teilnehmer und Teilnehmerinnen wird eine „Bildungsplanung“ im gemeinsamen Dialog entwickelt.  Abgeschlossen wird der Berufsbildungsbereich mit einen Zertifikat (einheitlich in Baden-Württemberg), eine Abschlussprüfung ist dabei jedoch nicht vorgesehen.

Die berufliche Bildung wird an den Standorten Heidelberg und Hockenheim in Kleingruppen angeboten. Hierfür stehen gut ausgestattete Lern- und Werkräume zur Verfügung. Auf Wunsch kann die berufliche Bildung auch außerhalb unserer Einrichtung bei einem Netzwerk-, oder Kooperationspartner erfolgen.