Ansprechpartner

Tel.:06221/34 90-0
E-Mail: info(at)hd-werkstaetten.de

Start / Angebote und Dienste / Heidelberger Werkstätten / Förder- und Betreuungsgruppen

Für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf: Förder- und Betreuungsgruppen

Den Förder- und Betreuungsbereich der Heidelberger Werkstätten besuchen Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung, die aufgrund ihres hohen Unterstützungsbedarfs nicht in der Produktion arbeiten können. Doch brauchen auch sie die Möglichkeit, soziale Kontakte zu pflegen, produktiv tätig zu sein und Erfahrungen auch außerhalb des Lebens in der Familie oder in der Wohngruppe zu machen. Auch für sie ist es wichtig, eine Tagesstruktur und eine sinnvolle Beschäftigung zu haben.

Die Förderarbeit beinhaltet folgende Elemente:

  • vorhandene Fähigkeiten und Kenntnisse erhalten
  • ein individuelles Förderprogramm abstimmen und umsetzen,einschließlich produktionsnaher Arbeitsangebote
  • einen lebenspraktischen Rahmen und Pflege bieten und unterschiedliche Lebensbereiche und Begegnungsräume kennen lernen

Im Rahmen eines Tages- bzw. Wochenplanes bieten wir die Möglichkeit für Bewegungs-, Umwelt- und Sinneserfahrungen. Unser Programm wird ergänzt durch Krankengymnastik, Bewegungstherapie und logopädische Betreuung. Dabei berücksichtigen wir medizinische Indikationen, individuelle Bedürfnisse und Neigungen.