Start / Aktuelles / Pressemitteilungen

Mobilität für Menschen mit Behinderung

  • Rotary Club Heidelberg-Schloss unterstützt Offene Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg mit großzügiger Fahrzeugspende

Heidelberg, 16.04.2019. Der Rotary Club Heidelberg-Schloss hat der Lebenshilfe Heidelberg ein neues Fahrzeug im Wert von rund 15.000 Euro gespendet. Am vergangenen Dienstag fand die feierliche Übergabe des Fahrzeuges statt. Als weitere Spende konnte sich die Lebenshilfe über einen Benzingutschein für 1.000 Liter Kraftstoff freuen. Der neue Dacia-Hochdachkombi wird bei den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg zum Einsatz kommen. em>

Die Angebote der Offenen Hilfen reichen vom Familienunterstützenden Dienst über vielfältige Freizeitangebote und Reisen bis hin zu unterstützten Wohnformen. Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen entscheiden selbst, welche Angebote sie in Anspruch nehmen möchten – beim selbstständigen Wohnen, in der Schulbegleitung, bei der Freizeitgestaltung und in den Ferien. Sie können zum Beispiel an Sport- und Musikgruppen teilnehmen, den Koch- oder Backtreff besuchen sowie Ausflüge und Erlebnistage buchen.

Für all diese Angebote spielt Mobilität eine wichtige Rolle. Das neue Fahrzeug wird von den hauptamtlichen Mitarbeitern und den über 200 Ehrenamtlichen der Offenen Hilfen insbesondere für Freizeitangebote sowie Erledigungen mit den Menschen im Stadtgebiet wie Arztbesuche, größere Einkäufe oder Umzüge eingesetzt werden, die mit einem großen 9-Sitzer-Bus nur schwer durchzuführen sind. Ein neues Fahrzeug wurde als Ersatz für das bisher genutzte Kfz dringend benötigt.

„Wir sind sehr dankbar für die schnelle, unbürokratische und großzügige Unterstützung des Rotary Club Heidelberg-Schloss. Die Auswahl des neuen Hochdachkombis ist im Vergleich zu unserem vorher genutzten Kombi auch in der Hinsicht eine große Verbesserung, dass der hohe Einstieg mehr Barrierefreiheit ermöglicht, ins Heck ohne Probleme ein Rollstuhl passt und die eingebaute Einparkhilfe die Beförderung der Menschen mit Behinderung enorm erleichtert“, freute sich Bettina Bauer-Teiwes, Leiterin der Offenen Hilfen, bei der Fahrzeugübergabe.

Download als PDF

Download Foto volle Breite

Pressekontakt:

Katrin Kanellos
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lebenshilfe Heidelberg e.V.
Tel.: (06221) 339 23-13
E-Mail: katrin.kanellos@lebenshilfe-heidelberg.de