Start / Aktuelles / Pressemitteilungen

Einfach Kochen in Leichter Sprache

  • Kochbuch bietet Rezeptesammlung zum einfachen Nachkochen für Menschen mit und ohne Behinderung
  • Einzigartige Kooperation der Lebenshilfe Heidelberg mit dem Wissenschaftsverlag Springer

Heidelberg, 11.04.2018. Nicht nur Menschen mit Lernschwierigkeiten, sondern auch Kochneulinge geraten manchmal schon vor der Zubereitung eines Gerichts an ihre Grenzen: Wie viel Salz kommt ins Nudelwasser? Wie funktioniert ein Spätzlehobel? Was ist der Unterschied zwischen Boden- und Freilandhaltung bei Eiern und was genau bedeutet eigentlich gesunde Ernährung? Bei all diesen Fragen kann schon einmal die Motivation für das eigentliche Kochen eines Gerichts auf der Strecke bleiben. In einem besonderen CSR- und Kooperationsprojekt haben der Wissenschaftsverlag Springer und die Lebenshilfe Heidelberg ein Kochbuch in Leichter Sprache entwickelt, das ganz unterschiedlichen Zielgruppen dabei hilft, kochen zu lernen und Spaß dabei zu haben. Entstanden war die Idee zum Buch im Rahmen des vom Paritätischen Heidelberg durchgeführten Programms „Gute Sache“, das die Entwicklung erfolgreicher Unternehmenskooperationen unterstützt.

Der ansprechende Wegweiser Einfach Kochen in Leichter Sprache richtet sich auch an alle Personen, die mit der deutschen Sprache oder auch der europäischen Kochkultur noch nicht allzu vertraut sind. Der Küchenhelfer enthält zehn leckere Rezepte für das ganze Jahr – von der Orangen-Ingwer-Karottensuppe bis zum Zitronenhähnchen – und zeigt, dass Kochen ganz sicher kein Hexenwerk ist. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es sich durchgängig einer leichten und verständlichen Sprache bedient. Es richtet sich an Leser aller Alters- und Sprachniveaus. Einfache Erklärungen sind mit einer reichen Bebilderung versehen und veranschaulichen alle Schritte auf dem Weg zum fertigen Gericht – vom nachhaltigen und saisonalen Einkauf über die Zusammenstellung der Zutaten bis zur eigentlichen Verarbeitung.

Besonderes Projekt für ein besonderes Buch

Einfach Kochen in Leichter Sprache ist ein Gemeinschaftsprojekt von angehenden Medien- und Groß- und Außenhandelskaufleuten sowie Mediengestaltern bei Springer, Mitarbeitern der Lebenshilfe Heidelberg und Menschen mit einer Behinderung, mit denen bei gemeinsamen Kochevents die Rezepte erprobt und auf Verständlichkeit geprüft wurden. Somit fällt dieses Buch nicht nur inhaltlich komplett aus dem gewohnten Springer-Portfolio, sondern auch hinsichtlich seiner Entstehung: Von der konzeptionellen Planung über die interne Koordination bis zur Fertigstellung lag die Entstehung des Buches seitens des Verlags ganz in Händen der Heidelberger Azubis. Gemeinsam mit dem Autor des Buches Steffen Schwab, Mitarbeiter des Büros für Leichte Sprache der Lebenshilfe Heidelberg, der seine Expertise in die Erstellung der Texte einbrachte, stimmten sie Rezepte ab, und kümmerten sich um die Anfertigung nötiger Fotostrecken und um das Layout.

„Genau wie die didaktischen Prinzipien in einer Berufsausbildung, vom Leichten zum Schweren, vom Einfachen zum Komplexen, basiert das Prinzip des Kochbuchs auf dem Erlernen von Basisrezepten bis hin zum Kochen von schwierigeren Gerichten für besondere Anlässe“, erklärt Simone Groß, HR Development Manager Germany, die das Projekt bei Springer leitete. Und auch auf Seiten der Lebenshilfe Heidelberg war die Motivation, sich gewinnbringend für beide Seiten zusammenzutun, ganz einfach: „Immer mehr Menschen mit Behinderung folgen dem gesellschaftlichen Trend und lassen sich von der Kochleidenschaft anstecken. Dieser Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben hat den Unterstützungsbedarf rund um das Thema Kochen in den letzten Jahren erheblich ansteigen lassen. Uns gemeinsam mit Springer auf den Weg zu machen, ein anspruchsvolles Kochbuch in Leichter Sprache zu schaffen, das ohne Klischees auskommt und keine Kopie eines Kochbuchs für Kinder ist, war für uns daher nicht nur ein tolles Projekt, sondern eine Herzensangelegenheit“, so Thomas Diehl, Vorstand der Lebenshilfe Heidelberg.

Neugierde auf allen Seiten

Die Zusammenarbeit zwischen den Kochneulingen, den Verlags-Azubis und den Projektverantwortlichen der Lebenshilfe war von Anfang an geprägt von guter Stimmung und Neugierde auf allen Seiten: Man traf sich zum gemeinsamen Rezeptesammeln, zum Probekochen und zum Fotoshooting in der Küche der Lebenshilfe und konnte hierbei viel vom jeweils anderen erfahren. So wurde aus dem Buchprojekt viel mehr, nämlich ein Ort des Lernens und der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung. Das erklärte Ziel aller Beteiligten: möglichst viele Menschen an das Kochen heranzuführen und mit ihnen die Freude am Lesen, Kochen und Genießen zu teilen.

Das Projekt wurde gefördert von der Aktion Mensch und der Stiftung Lebenshilfe Heidelberg.

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar von uns zugesandt.

Azubis Springer-Verlag GmbH | Lebenshilfe Heidelberg  - Einfach Kochen in Leichter Sprache - 2018. 120 S. 430 Abb. - Hardcover 19,99 € (D) | 20,55 € (A) | CHF 21,00 - ISBN 978-3-662-55653-5

Download der Pressemitteilung als PDF

Pressekontakt:

Katrin Kanellos
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lebenshilfe Heidelberg e.V.
Tel.: (06221) 339 23-13
E-Mail: katrin.kanellos@lebenshilfe-heidelberg.de

Elisa Schmich
Springer Nature
Tel.: (06221) 487 8166
E-Mail: elisa.schmich@springer.com bzw. uschi.kidane@springer.com