Start / Aktuelles / Pressemitteilungen

Buntes Herbstfest in den Kindergärten Pusteblume

  • Kindergärten für alle Kinder feierten im Jubiläumsjahr mit Familien, Interessierten und Mitarbeitenden in der Kleinen Pusteblume

Heidelberg, 09.11.2016. Beim Herbstbasteln entstanden mit buntem Glitzer gefüllte Zauberflaschen, in einer Bewegungslandschaft erprobten sich die Kinder sich im Balancieren und Klettern und auf dem Hof konnte auf einem extra aufgebauten Parcours ausgetestet werden, wie es sich anfühlt, im Rollstuhl unterwegs zu sein. Beim traditionellen Herbstfest der Kindergärten Pusteblume drehte sich wieder alles um Spiel, Spaß und Begegnung von Kindern mit und ohne Behinderung.

Neben Kindern, Eltern, Erzieherinnen und interessierten Besuchern aus der Nachbarschaft waren auch viele Menschen mit von der Partie, die bis vor ein paar Jahren selbst hier gespielt, gelernt oder gearbeitet haben, und von der gastgebenden Hausleiterin, Heike Funk, begrüßt wurden. Besonders spannend gerade auch für die vielen Ehemaligen war die Fotoausstellung, mit der anlässlich des Jubiläumsjahrs der Kindergärten 20 Jahre gelungene Inklusion in Erinnerung gerufen wurden. Silke Kazmeier, Hausleiterin der Kleinkindbetreuung Spatzenhaus, hatte dafür tief in die Erinnerungskiste gegriffen und die schönsten Bilder und Fundstücke zusammengestellt.

Viele bekannte Gesichter

Als 1996 die erste integrative Kindergartengruppe ins Leben gerufen wurde, war das gemeinsame Lernen, Spielen und Erleben von Kindern mit und ohne Behinderung noch lange keine Selbstverständlichkeit. Heute ist klar: Mit insgesamt 15 Gruppen für rund 150 Kinder, derzeit 68 mit Sonderförderbedarf und 80 ohne Behinderung, haben sich Integration und Inklusion als echte Erfolgsgeschichte erwiesen. „Unsere Kindergärten sind Kindergärten für alle Kinder“, betont geschäftsführende Leiterin Valentina Schenk. „Und wir freuen uns sehr, dass wir auf dem Fest so viele bekannte Gesichter wiedersehen konnten und so viele Familien dabei waren, die uns über Jahrzehnte treu geblieben sind.“

Idee der Inklusion in den Herzen angekommen

Um die Themen Zusammengehörigkeit und Mitgefühl ging es auch beim Theaterstück „Der Kartoffelkönig“, das das Kindergartenteam in zwei Vorführungen für die kleinen Gäste aufführte. Und auch die musikalische Untermalung kam nicht zu kurz. Gleich zu Beginn stimmte der gemeinsame Chor der Kindergärten auf das Fest ein und später sorgte der Gitarrist der Band "Velvet Rose" für gute Stimmung beim gemütlichen Zusammensein bei Gegrilltem, Kuchen und Zuckerwatte aus der eigens vom Elternbeirat aufgestellten Maschine. „Wir freuen uns, dass so viele Menschen der Einladung gefolgt sind, mit uns Spaß zu haben, sich auszutauschen und wiederzutreffen oder auch unsere Arbeit kennenzulernen. Das zeigt uns, wie sehr die Idee der Inklusion in den Herzen der Eltern und der Kinder angekommen ist“, resümiert Valentina Schenk das gelungene Fest.

Download als PDF

Pressekontakt:

Katrin Kanellos
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lebenshilfe Heidelberg e.V.
Tel.: (06221) 339 23-13
E-Mail: katrin.kanellos@lebenshilfe-heidelberg.de