Die Verbände

Weitere Informationen über die Lebenshilfe erhalten Sie auf den Websites der Bundesvereinigung der Lebenshilfe und des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe.

Zur Website der Bundesvereinigung

Zur Website des Landesverbandes Baden-Württemberg

Unabhängige Beschwerdestelle der Lebenshilfe

Bubl - das heißt bundesweite unabhängige Beschwerdestelle für die Lebenshilfe. Menschen mit Behinderung, die von der Lebenshilfe betreut werden, deren Angehörige und Freunde können sich bei Bubl melden, wenn sie eine Beschwerde haben und sie vor Ort nicht zu einer Lösung kommen.

Zur Website von Bubl mit allen Kontaktinformationen

Start / Lebenshilfe Heidelberg / Über uns

Die Rechte aller Menschen wahren

Jeder Mensch soll leben können, wie es ihm entspricht. Dafür steht die Lebenshilfe

Gegründet wurde die „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind e. V.“, wie der Verein zu Beginn hieß, 1958 von Eltern und Fachleuten in Marburg. Der Begriff sollte ausdrücken, dass sich die Hilfe auf das ganze Leben erstrecken sollte. Im Jahr 1968 änderte der Verein seinen Namen in „Bundesvereinigung Lebenshilfe für geistig Behinderte e. V.“, 1995 in „Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.“.

Die Lebenshilfe Heidelberg ist eine von 509 Orts- und Kreisvereinigungen in der Bundesrepublik Deutschland. Sie sind rechtlich eigenständig und zu 16 Landesverbänden und zur Bundesvereinigung zusammengeschlossen.

Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und als gemeinnützig anerkannt. Seine Aufgabe ist es, alle Maßnahmen und Einrichtungen zu fördern, die eine wirksame Lebenshilfe für Menschen aller Altersstufen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und ihre Angehörigen bedeutet. Derzeit profitieren etwa 800 Menschen aus Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis vom Beratungs-, Betreuungs- und Versorgungsnetz der Lebenshilfe Heidelberg.