Kontakt zur Pressestelle

Katrin Kanellos

Heinrich-Fuchs-Str. 73
69126 Heidelberg
Telefon: 06221 339 23-13

E-Mail: presse@lebenshilfe-heidelberg.de

Start / Aktuelles / Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressmitteilungen. Wenn Sie Fragen haben, weiterführende Informationen oder zusätzliches Bildmaterial benötigen, wenden Sie sich gerne an die Pressestelle. Über ein Belegexemplar würden wir uns freuen.


Politik inklusiv: Jeder hat ein Recht auf Wissen

Foto: Lebenshilfe/David Maurer.

05.04.2017: Menschen mit einer geistigen Behinderung oder mit Lernschwierigkeiten werden oft eher in der Rolle des Leistungsempfängers und weniger in der des Bürgers mit aktivem und passivem Wahlrecht gesehen. Die UN-Behindertenrechtskonvention fordert jedoch, dass sie wie alle anderen Bürger auch an der Gestaltung von öffentlichen Angelegenheiten beteiligt werden. Um dies zu ermöglichen, benötigen sie einen passenden Zugang zu Informationen und Wissen... weiterlesen


Heidelberger Werkstätten machen keine Haustürgeschäfte

28.03.2017: Bei der Lebenshilfe Heidelberg ging die Meldung ein, dass ein Unbekannter, der sich als Vertreter der Heidelberger Werkstätten ausgibt, vergangene Woche versucht hat, Putztücher und andere Produkte in Hockenheim an der Haustür zu verkaufen. Hierbei wurde mit selbst erstellten Ausweisen Seriosität vorgegaukelt... weiterlesen


Barrierefreie Angebote für alle Lebensbereiche

12.01.2017: Egal, ob mit Behinderung oder ohne: Jeder Mensch soll leben können, wie er das möchte. Dabei unterstützen die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg Menschen mit geistiger Behinderung mit einem umfangreichen Angebot. Das Programm ist auch 2017 wieder prall gefüllt: Mit ambulanten Unterstützungsleistungen für Alltag und Wohnen, begleiteten Freizeit- und Urlaubsangeboten, aufregenden Ferienwochen für Kinder und unterschiedlichen Freizeittreffs ist für jeden Geschmack etwas dabei... weiterlesen


Lebenshilfe: Mehr Teilhabe erreicht!

19.12.2016: Am 13. Dezember 2006 wurde in New York die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen verabschiedet. Seitdem wurde in Deutschland über die Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes diskutiert. Zehn Jahre später, am 16. Dezember 2016, war es so weit: Der Bundesrat stimmte dem Gesetzespaket aus Bundesteilhabegesetz, Drittem Pflegestärkungsgesetz und Regelbedarfsermittlungsgesetz zu. Die Gesetze werden in den kommenden sechs Jahren nach und nach in Kraft treten... weiterlesen


So einzigartig wie die Menschen: Projektladen bietet kreative Geschenke aus den Heidelberger Werkstätten

24.11.2016: Im Eiscafé Italia in der Karlsruher Straße 23 in Hockenheim startet am 2. Dezember der Projektladen in die fünfte Saison. Auf der weihnachtlichen Verkaufsfläche präsentiert die Lebenshilfe Heidelberg auch in diesem Jahr eine Reihe dekorativer und nützlicher Produkte, die in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Hockenheim, Heidelberg und Sandhausen entstanden sind... weiterlesen


Buntes Herbstfest in den Kindergärten Pusteblume

09.11.2016: Beim Herbstbasteln entstanden mit buntem Glitzer gefüllte Zauberflaschen, in einer Bewegungslandschaft erprobten sich die Kinder sich im Balancieren und Klettern und auf dem Hof konnte auf einem extra aufgebauten Parcours ausgetestet werden, wie es sich anfühlt, im Rollstuhl unterwegs zu sein. Beim traditionellen Herbstfest der Kindergärten Pusteblume drehte sich wieder alles um Spiel, Spaß und Begegnung von Kindern mit und ohne Behinderung... weiterlesen


"Von einem, der auszog ein Freund zu sein"

19.10.2016: Mit einem märchenhaften Theaterstück über Ausgrenzung und die Kraft der Freundschaft begeisterte am vergangenen Mittwoch die Theatergruppe der Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe das vielzählig in der Cafeteria der Werkstatt in der Freiburger Straße erschienene Publikum. Ein Jahr lang hatten die 14 Schauspieler, allesamt Beschäftigte der Werkstatt, unter der fachkundigen Anleitung der beiden angehenden Theaterpädagoginnen Felicitas Becher und Alena Hertwich auf den großen Tag hingearbeitet... weiterlesen


Ulla Schmidt als Bundesvorsitzende der Lebenshilfe wiedergewählt

19.09.2016: Ein besseres Bundesteilhabegesetz bleibt das oberste Ziel der Lebenshilfe und ihrer wiedergewählten Bundesvorsitzenden Ulla Schmidt. Rund 400 Delegierte aus ganz Deutschland haben die Bundestagsvizepräsidentin mit überragender Mehrheit für weitere vier Jahre an der Spitze der Bundesvereinigung Lebenshilfe bestätigt. Mit ebenfalls überragender Stimmenzahl wurde auch Prof. Dr. Theo Klauß, Aufsichtsratsvorsitzender der Lebenshilfe Heidelberg, wieder in den Bundesvorstand der Lebenshilfe gewählt... weiterlesen


Trotz Handicap den Traumjob im Visier

Desiree Schwarz (rechts) mit ihrer Kollegin Patricia Erthel.

12.09.2016: Bereits seit sieben Jahren ist die UN-Übereinkunft über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Deutschland in Kraft. Eine der wichtigsten Forderungen: Die gleichberechtigte Teilhabe an Arbeit und Beschäftigung auf einem offenen und inklusiven Arbeitsmarkt soll frei wählbar sein – ein Ziel, das sich auch die Bundesregierung im Entwurf des neuen Bundesteilhabegesetzes auf die Fahnen schreibt. Wie Inklusion in den allgemeinen Arbeitsmarkt aussehen kann, zeigen seit einigen Jahren die Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe... weiterlesen


Lebenshilfe-Künstler von Märchen inspiriert

08.09.2016: Inspiriert von Rafik Schamis bekanntem Märchen „Der Wunderkasten“ zeigt die Lebenshilfe Heidelberg vom 16. bis 24. September in der Providenzkirche Heidelberg Bilder von Menschen mit Behinderung. Anlass ist ein Erzählabend des Schriftstellers unter dem Titel „Mein Großvater und ich“, mit dem am 16. September ab 19:30 Uhr das 40-jährige Jubiläum des Weltladens in der Heidelberger Altstadt gefeiert wird. Die Erlöse der Lesung kommen dem Verein Schams e.V. zugute... weiterlesen


Lebenshilfe setzt sich für Teilhabe statt Ausgrenzung ein

30.08.2016: „Bundesteilhabegesetz und Pflegestärkungsgesetz III können so nicht bleiben.“ Das teilt Ulla Schmidt mit, die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsident des Deutschen Bundestages. Thomas Diehl, Vorstand der Lebenshilfe Heidelberg, ergänzt: „Das Gesetzespaket enthält zwar Fortschritte, die auf langjährigen Forderungen der Lebenshilfe beruhen, aber die drohenden Verschlechterungen für Menschen mit geistiger Behinderung sind inakzeptabel... weiterlesen


Gute Nachbarschaft: Sandhäuser Malerbetrieb Kunst & Design spendet 500 Euro

20.06.2016: Anlässlich des 10-jährigen Betriebsjubiläums ihres Malerbetriebs Kunst & Design stand für Alexander und Yasmin Krämer schnell fest, dass anstatt in eine Feier lieber in etwas Sinnstiftendes investiert werden sollte. Mit einer Spende über 500 Euro beschenkten sie daher die Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe... weiterlesen


Inklusives Zirkuscamp: Manege frei für Kinder mit und ohne Behinderung

23.05.2016: Smartphones hin, Facebook her: Der Zirkus mit seinem Flair und seinen Geheimnissen fasziniert Kinder heute noch genauso wie vor 100 Jahren. In einem inklusiven Feriencamp des Jugendfördervereins „Anpfiff ins Leben“, der SG Heidelberg-Kirchheim und der Lebenshilfe Heidelberg konnten neun Kinder mit und 14 Kinder ohne Behinderung gemeinsam ausprobieren, was sie mit Geschicklichkeit, Phantasie und Kreativität alles auf die Beine stellen können... weiterlesen


Kinder mit Behinderung: Eltern helfen Eltern

09.05.2016: Ob groß oder klein, eng verbandelt oder weitläufig verstreut, klassisch aufgestellt oder in der Patchwork-Variante: Wie auch immer sie sich zusammensetzt, für die allermeisten Menschen spielt die Familie eine zentrale Rolle im Leben. Daran erinnert, wie jedes Jahr, der internationale Tag der Familie am 15. Mai... weiterlesen


Ausstellung "KunstKannAlles" in der Stadtbibliothek Hockenheim

02.05.2016: Ob mit Behinderung oder ohne – das spielt keine Rolle, denn Kunst verbindet und ermöglicht einen barrierefreien Austausch. Daher präsentieren die Stadtbibliothek Hockenheim und die Lebenshilfe Heidelberg die Ausstellung „KunstKannAlles – lebensKUNST“. Sie zeigt die besten Kunstwerke, die 2015 und 2016 von der Gruppe lebensKUNST der Lebenshilfe Heidelberg geschaffen wurden... weiterlesen


20 Jahre Kindergärten Pusteblume: "Wo jedes Kind etwas Besonderes sein kann"

19.04.2016: Als im Februar 1996 im Kindergarten Pusteblume die erste integrative Kindergartengruppe ins Leben gerufen wurde, war dies noch lange keine gesellschaftliche Selbstverständlichkeit. Heute, zwei Jahrzehnte später, ist klar: Das gemeinsame Spielen, Lernen und Erleben von Kindern mit und ohne Behinderung ist eine echte Erfolgsgeschichte... weiterlesen


Freizeit ohne Barrieren – Das Jahresprogramm 2016 der Offenen Hilfen ist da

15.01.2016: Rund ums Jahr unterstützen und beraten die Offenen Hilfen über 400 Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien. Sie leisten Netzwerk-Arbeit, betreuen Familienangehörige mit Beeinträchtigungen, machen Wohn-Training. Jetzt liegt das Jahresprogramm für 2016 druckfrisch vor... weiterlesen


Mit allen Sinnen

Silvia Lauer: Sommervögel
Silvia Lauer: Sommervögel

26.11.2015: "Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land" – diese Zeile aus Eduard Mörikes Frühlingsgedicht hat die Künstler der Lebenshilfe Heidelberg zu neuen Bildern inspiriert... weiterlesen

 


Geschenkideen aus Beton

16.11.2015: Zu Weihnachten läuft in der Lebenshilfe Heidelberg die Produktion heiß: Woche für Woche entstehen neue Betongefäße. Die Schmuckstücke werden angefertigt von der Seniorengruppe der Wohnstätte Heidelberg... weiterlesen


Am liebsten draußen

Johannes Michel, 23 bei der Gartenarbeit
Bild: P. Attner

26.10.2015: Der 23-jährige Johannes Michel hat seinen Platz in der "Gruppe Autismus" gefunden. Die Gartenarbeit hat ihm geholfen. Seit 2014 gibt es in der Werkstatt Sandhausen der Lebenshilfe Heidelberg eine eigene Gruppe für Menschen mit Autismusspektrumstörung, Verhaltensauffälligkeiten und zusätzlicher Intelligenzminderung... weiterlesen


Einladung zum Herbstfest der Kindergärten Pusteblume

Der Pusteblume-Chor bei seinem Auftritt in der Stadthalle Heidelberg.

08.10.2015: Wer den Kindergarten-Chor mit seinem "Lied über mich" und dem Schlager "Der Die Das" bislang noch nicht gehört hat, bekommt nun Gelegenheit, das auf dem Herbstfest der Kindergärten Pusteblume nachzuholen... weiterlesen


Wie die Großen: Bühne frei für den Chor des Kindergarten Pusteblume

Der Pusteblume-Chor übt für die Auftritte in der Neuen Uni und in der Stadthalle.

29.09.2015: Gleich zwei Auftritte stehen für die Kinder der integrativen Einrichtung der Lebenshilfe Heidelberg auf dem Programm. Die Konzerte sind am 30. September in der Aula der Neuen Uni und am 3. Oktober in der Stadthalle Heidelberg... weiterlesen


40 Jahre Wohnstättenverbund: 500 Euro Spende kamen aus der Nachbarschaft

500 Euro Spendenübergabe beim Sommerfest der Lebenshilfe Heidelberg 2015

06.08.2015: Zum 40. Mal feierte der Wohnstättenverbund der Lebenshilfe Heidelberg den Sommer unter freiem Himmel. Vor 40 Jahren wurde das damalige Wohn- und Clubhaus in der Freiburger Straße eröffnet...  weiterlesen im PDF-Format


Sommerfest der Lebenshilfe Heidelberg und 40 Jahre Wohnstättenverbund

16.07.2015: Herzliche Einladung zum Sommerfest der Lebenshilfe Heidelberg und zum Tag der Offenen Tür. Dieses Jahr mit einem Jubiläum: Der Wohnstättenverbund feiert 40jähriges Bestehen... weiterlesen im pdf-Format 


"Es gibt hier keine Diskriminierung"

Die Kinder vom Kindergarten Pusteblume fühlen sich bei den älteren Schülern sichtlich wohl.

30.06.2015: Einmal im Jahr besucht eine siebte Klasse des Hölderlin Gymnasiums den Kindergarten Pusteblume. Die Schüler lernen, wie der Alltag für Kinder mit Behinderung aussieht. Seit 25 Jahren besteht diese Kooperation... weiterlesen im PDF-Format 


Spielzeug- und Fahrradflohmarkt

16.06.2015: Am 27. Juni veranstalten die Kindergärten Pusteblume einen sortierten Spielzeug- und Fahrrad-Flohmarkt. Verkauft werden Spielsachen aller Art, sowie Fahrräder, Roller, Bobbycars, Hochstühle oder Fahrradanhänger. Wer etwas verkaufen möchte, meldet seine Ware bis spätestens 22. Juni, 9 Uhr an unter www.flohmarkt-pusteblume.de... weiterlesen im PDF-Format


Anpfiff für die Fußballschule: Vielversprechender Start

Trainer Marco Deyerling (Anpfiff ins Leben) mit zwei seiner Schüler

21.05.2015: Am 16. April war Trainingsbeginn für die "Fußballschule integrativ". Drei Jugendliche kamen zum Sportverein SG Kirchheim, wo sie eine Stunde intensives Training erlebten. Trainer Marco Deyerling (Anpfiff ins Leben e.V.) ist zuversichtlich, dass sich mit der Zeit ein festes Team etablieren wird... weiterlesen im PDF-Format


"Ich wollte immer auf den allgemeinen Arbeitsmarkt"

Julia Mainzer arbeitet als Servicekraft in einem Seniorenzentrum.

23.04.2015: Julia Mainzers Weg zum Job führte sie in die Heidelberger Werkstätten. Und wieder hinaus... weiterlesen im PDF-Format

 

 


Positive Rückmeldung: Neuntklässler spenden 160 Euro an die Heidelberger Werkstätten

Neuntklässler der Geschwister-Scholll-Schule in Sankt Ilgen überbrachten Werkstattleiter Ronald Wilken 160 Euro, die sie gesammelt hatten.

27.03.2015: Vier Neuntklässler der Geschwister-Scholl-Schule in Sankt Ilgen haben die Heidelberger Werkstätten in Sandhausen mit einer Spende von 160 Euro überrascht. Die Summe hatten sie an ihrer Schule gesammelt... weiterlesen im PDF-Format 


Gewinner auf beiden Seiten: Kooperation mit dem SV Sandhausen

Spieler des SV Sandhausen übergaben einen signierten Fußball an die Wohnstättenbewohner.

07.03.2015:Jetzt ist es offiziell: Das Zusammenspiel der Lebenshilfe Heidelberg mit dem Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen. Die Kooperation, Teil der Kampagne "SVS - Soziale Verantwortung Sandhausen", beinhaltet Eventtage wie gemeinsames Fußballspielen... weiterlesen im PDF-Format


Gut ausgestattet: Die H + G Bank Stiftung übergab Spende an Seniorengruppe

Betreuerin Ute Gülland liest den Seniorinnen aus dem Räuber Hotzenplotz vor.

16.02.2015: Die H + G BANK Stiftung hat dem Wohnstättenverbund der Lebenshilfe Heidelberg 5000 Euro gespendet. Die Summe kommt der Senioren-Tagesgruppe in Sandhausen zugute... weiterlesen im PDF-Format


Aushängeschild: Das Jahresprogramm der Offenen Hilfen

Das Cover des Jahresprogramms zeigt zwei lachende Männer am Ufer eines Sees.

30.01.2015: Rund ums Jahr unterstützen und beraten die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien. Jetzt liegt das Jahresprogramm für 2015 druckfrisch vor. Gleich das Coverbild weckt Sommerferiengefühle: Zwei sportlich gekleidete, gut gelaunte Reisende stehen grinsend am Ufer eines Sees... weiterlesen im PDF-Format 


10. Sortierter Flohmarkt im Kindergarten Pusteblume

27.01.2015: Die Eltern der Kindergärten Pusteblume veranstalten zum 10. Mal den sortierten Flohmarkt "Rund ums Kind". Das Besondere am Konzept: Die Kinderkleidung wird nach Größen sortiert angeboten... weiterlesen


Die Offenen Hilfen planen ein "Büro für Leichte Sprache"

10.12.2014: Informationen so einfach wie möglich aufzubereiten, ist ein Ziel der Offenen Hilfen. In Zukunft soll ein "Büro für Leichte Sprache" gewährleisten, dass die Texte auch tatsächlich von Menschen mit geistiger Behinderung verstanden werden... weiterlesen


Bunte Heimatstadt

28.11.2014: Der Lebenshilfe-Kalender AnsichtsSache 2015 ist da. Diesmal dreht sich alles um Heidelberg, die (Wahl-) Heimat der Lebenshilfe-Künstler. Neben den hauseigenen Produkten von lebensART wird der Kalender bei der Heidelberger Schlossweihnacht (4.-9. Dezember) verkauft... weiterlesen


Mit guter Laune gemacht - Einladung zur Vernissage

11.11.2014: Die Rechtsanwalts-Kanzlei Tiefenbacher öffnet ihre Ausstellungsfläche für die Künstler der Lebenshilfe Heidelberg. Sechzehn Künstler mit Behinderung zeigen ihre Gemälde und Fotografien, Collagen und Skulpturen, die in Kursen, bei Therapien und auf eigene Faust entstanden sind. Sie alle eint ein Motto: "Wenn ich malen kann, bin ich glücklich!"... weiterlesen


Herbstfest in der Pusteblume

21.10.2014: Beim Herbstfest der Kindergärten Pusteblume, das dieses Jahr in der "Kleinen Pustenblume" stattfand, konnten sich die Veranstalter über einen Mangel an Besuchern nicht beklagen. 300 bis 400 Gäste waren es, die bei absolutem Bilderbuchwetter ins Quartier am Turm kamen... weiterlesen


Inklusion beim Wohnen – Inklusion in die Gemeinde

23.09.2014Menschen mit geistiger Behinderung haben dieselben Ansprüche an ihr Wohnumfeld wie jeder andere: Attraktive Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, ein gutes Nachbarschaftsklima und ausreichende Anbindung ans Verkehrssystem. Doch gerade Menschen mit Behinderung kommen auf dem Mietmarkt häufig zu kurz... weiterlesen


Erfolgreich in der Lokalpolitik

Immer in Aktion: Doris Riesterer wurde in den Beirat von Menschen mit Behinderungen gewählt.

18.09.2014: Doris Riesterer sitzt in ihrem WG-Wohnzimmer. Orangefarbene Wand, Topfpalmen, Bilder von Elefanten und Giraffen. Hier, wo unübersehbar "Afrika" anklingt, wohnt Doris Riesterer zusammen mit ihren drei Mitbewohnern. Im Juni ist sie in den Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) gewählt worden...  weiterlesen


Lebenshilfe Heidelberg stellt erstmals einen Geschäftsführer ein

Mit Thomas Diehl hat die Lebenshilfe Heidelberg erstmals einen hauptamtlichen Geschäftsführer.

25.08.2014: Ab dem 1. September hat die Lebenshilfe Heidelberg erstmals einen eigenen Geschäftsführer. Die Wahl fiel auf den Diplom-Pädagogen Thomas Diehl. Für seine neue Stelle verlässt der 54-Jährige seinen Posten als Vorstand der Gemeindediakonie Mannheim... weiterlesen


"Sprache ist nicht sein Ding"

In der Fußballschule integrativ trainieren behinderte und nichtbehinderte Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gemeinsam.

08.08.2014: Julian ist ein fröhliches Kind von fast sechs Jahren. Kaum hat er mich erblickt, kommt er auf mich zu und streckt seine Hand aus: "Julian!" Mehr sagt er nicht, aber seine Augen strahlen vor Begeisterung darüber, dass die Raupengruppe heute Vormittag Besuch bekommt... weiterlesen


25 Jahre Werkstatt Hockenheim: Vernissage zum Thema "Lebensglück"

Die Heidelberger Werkstätten haben zum Ziel, erwachsene Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung beruflich und in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern.

12.05.2014: Die Werkstatt Hockenheim der Lebenshilfe Heidelberg feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Highlight ist eine Vernissage mit Preisverleihung. Künstler mit geistiger Behinderung präsentieren hier ihre Werke rund um das Thema "Lebensglück" ... weiterlesen


Fußballschule integrativ

In der Fußballschule integrativ trainieren behinderte und nichtbehinderte Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gemeinsam.
Bild: Helmut Pfeifer

02.05.2014: Ab September gehts rund: Dann beginnt die Fußballschule integrativ, ein Training für sportbegeisterte Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Behinderte und nichtbehinderte Kinder üben hier nicht nur gemeinsam Torschüsse und Fußballtechniken, sondern trainieren auch Toleranz, den gegenseitigen Respekt und den fairen Umgang miteinander... weiterlesen


Hilfe für Kinder die nicht sprechen können

28.04.2014: Kinder, die nicht sprechen, können lernen, mithilfe von Bildern zu kommunizieren. Dabei hilft das so genannte Picture Exchange Communication System (PECS). PECS wurde Ende der achtziger Jahre als alternatives Kommunikationssystem zunächst für autistische Kinder entwickelt und wird mittlerweile von vielen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen genutzt... weiterlesen


Die bunte Welt der lebensART

Die Nähgruppe lebensART der Heidelberger Werkstätten mit Leiterin Karin Fehringer.

17.02.2014: Melanie Ewald, 23, juckt der Arm. Sie braucht ein Pflaster. Sofort. Karin Wayer, 47, will wissen, wie man "Nähgruppe" schreibt, für das Schild, das sie an der Tür zur Werkstatt aufhängen will. Solange wartet Praktikant Azir Cunaj, 20, ungeduldig darauf, dass ihm jemand an der Fixiermaschine hilft... weiterlesen


Zuschlag für besondere Beratungsstelle

Die Berater der Offenen Hilfen helfen bei vielen Fragen weiter.

31.01.2014: Unter dem Arbeitstitel "Projekt Zukunft" entwickeln die Offenen Hilfen eine Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung, deren Eltern und Angehörige. Jetzt kam die Förderungszusage von "Aktion Mensch" für die Finanzierung einer vollen Stelle für eine Sozialpädagogin oder einen Sozialpädagogen... weiterlesen


Vielseitiger Begleiter

Spielende Kinder beim Schnupper-Wochenende auf dem Weberhof.

30.01.2014: Rund ums Jahr unterstützen und beraten die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien. Die Einrichtung informiert über verschiedene Wohnformen, Leistungsansprüche und Freizeitgestaltung. Jetzt liegt das aktuelle Jahresprogramm 2014 druckfrisch vor... weiterlesen

Das Jahresprogramm unter diesem Link downloaden oder telefonisch direkt bei den Offenen Hilfen bestellen unter 06221/ 339 23-0.


"Das Angebot muss offener werden"

Teilnehmer eines Fachtags Autismus entwickeln auf Einladung der Lebenshilfe Heidelberg, der Diakonischen Hausgemeinschaften sowie engagierter Eltern Ideen für nachschulische Angebote für Menschen mit Autismus ... 

Pressemitteilung, März 2013 (PDF-Download)


W&M spendet 1500 Euro

Einen Scheck über 1500 Euro haben Bernhard Müller und Andreas Hofen (von links) von der W&M Wirtschaftsberatung GmbH Steuerberatungsgesellschaft an Kurt Geier, Geschäftsführender Leiter der Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe Heidelberg e. V., übergeben.

Pressemitteilung vom 28. Januar 2013 (PDF-Download)


Traumjob beim Bauhof

Er mäht den Rasen, schneidet Hecken, jätet Unkraut. Seit Sommer vergangenen Jahres hat Stephan Sulski einen Außenarbeitsplatz beim Bauhof Hockenheim. Für ihn ist mit diesem Job ein Traum in Erfüllung gegangen.

Pressemitteilung vom 14. Januar 2013 (PDF-Download)


Weihnachtsgeschenke vom Rotary Club Heidelberg-Schloss

Seit fast 20 Jahren beschenkt der Rotary Club Schloss-Heidelberg Bewohner des Wohnstättenverbundes – mit persönlichen und liebevoll ausgesuchten Geschenken. Beschenkt werden all jene, die keine Verwandten haben, die ihnen Geschenke machen könnten.

Pressemitteilung vom 21. Dezember 2012 (PDF-Download)


Apotheke verschenkt Kalender der Lebenshilfe Heidelberg

Ein wilder Leopard, ein blauer Avatar, ein Kanal in Venedig – bunte Bilder begleiten Kunden der Nußlocher Apotheke Badischer Hof durchs kommende Jahr.Gemalt wurden sie von Menschen, die Angebote der Lebenshilfe Heidelberg nutzen ...

Pressemitteilung vom 3. Dezember 2012 (PDF-Download)


Herbstfest in der Pusteblume

Die integrativen Kindergärten Pusteblume feiern ihr traditionelles Herbstfest in der kleinen Pusteblume im Quartier im Turm – mit Kindertheater, Kinderschminken, Kinderzirkus und jeder Menge Spaß.

 

Pressemitteilung vom 1. November 2012 (PDF-Download)


Menschen mit Behinderung nähen bunte Taschen und Schals

Seit einem halben Jahr nähen Menschen mit geistiger Behinderung bei den Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe Heidelberg farbenfrohe Tischsets, Taschen und Tücher – hangefertigte Unikate, die unter dem Namen lebensART verkauft werden.

Pressemitteilung vom 30. September 2012 (PDF-Download)


"Wenn ich nicht mehr hier arbeiten könnte, wäre ich traurig"

Sieben Jahre lang hat Konstantin Minch bei den Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe Heidelberg gearbeitet. Seit April dieses Jahres nun hat der 27-Jährige einen Außenarbeitsplatz in der Fundgrube bei IKEA Walldorf. Er fühlt sich wohl, ist Teil des Teams, lacht mit den Kollegen. Doch der Weg hierher war weit.

Pressemitteilung vom 27. August 2012 (PDF-Download)


Offene Hilfen bekommen neuen Bus

Aktion Mensch und Spenden aus dem Jubiläumsjahr der Lebenshilfe Heidelberg erleichtern es Nutzern der Offenen Hilfen mobil zu bleiben – mit einem neuen rollstuhlgerechten Bus, mit dem sie Ausflüge machen und in den Urlaub fahren können

Pressemitteilung vom 27. August 2012 (PDF-Download)


Fröhliches Sommerfest zum Jubiläum

Vor 20 Jahren eröffnete der Wohnstättenverbund der Lebenshilfe Heidelberg eine zweite Wohnstätte in Sandhausen. Dieses Jubiläum feierte der Wohnstättenverbund nun mit seinem traditionellen Sommerfest im Garten der Wohnstätte und mit einem Tag der offenen Tür.

Pressemitteilung 30. Juli 2012 (PDF-Download)


Heidelberger Werkstätten feiern Jubiläum

50 Jahre ist es her, dass die Lebenshilfe Heidelberg die erste Werkstatt für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung einrichtete. Das feiern die Heidelberger Werkstätten mit einem Tag der offenen Tür in allen vier Häusern in Heidelberg, Sandhausen und Hockenheim.

Pressemitteilung vom 20. Juli 2012 (PDF-Download)


Einblicke in eine andere Lebenswelt

Drei Schülerinnen des Friedrich Ebert-Gymnasium Sandhausen haben ein zweiwöchiges Sozialpraktikum bei den Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe Heidelberg gemacht

Pressemitteilung vom 5. April 2012 (PDF-Download)


Heidelberger Werkstätten kaufen modernes Fräs-Zentrum

Eine Investition in die Zukunft – so nennt der Geschäftsführende Leiter der Heidelberger Werkstätten, Kurt Geier, den Kauf eines hochmodernen Fräs-Zentrums, das nun in der Abteilung für Metallverarbeitung in der Werkstatt in Sandhausen steht

Pressemitteilung vom 20. März 2012 (PDF-Download)


Ein neuer Bus für die Offenen Hilfen

Dank der Aktion Mensch und unzähliger Spender konnten die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg einen neuen Bus anschaffen

Pressemitteilung vom 16. Februar 2012 (PDF-Download)

"Farben bringen Glück"

Nutzer der Lebenshilfe Heidelberg gestaltet Betten und Bilder für die Uraufführung am Theater und Orchester Heidelberg „Sammlung Prinzhorn“

Pressemitteilung vom 13. Februar 2012 (PDF-Download)